Tropischer Charme der Karibik

1
/
04.30.24-05.10.24
SH Diana
10 Nächte
Gäste auswählen
1 Person
0 Personen
Preis ab
$
JETZT BUCHEN

Details

Verlassen Sie die bezaubernde Küstenstadt Santa Marta und segeln Sie auf dieser faszinierenden Reise ins Herz der Karibik. Entdecken Sie die lebendige Kultur und die Sandstrände der Hauptstadt der Dominikanischen Republik, Santo Domingo. Erforschen Sie die Küstenlagunen von Isla Saona und den tropischen Regenwald. Lassen Sie sich von den Palmenwäldern Samanás, malerischen Buchten und versteckten Stränden verzaubern. Ihre Reise endet in Nassau, der lebendigen Hauptstadt der Bahamas.

REISEVERLAUF

Cartagena
Tag 1
Cartagena ist eine historische Stadt an der kolumbianischen Karibikküste, die für ihre gut erhaltenen kolonialen Mauern und Festungsanlagen bekannt ist. Sie gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist ein kultureller Schatz, in dem Besucher die farbenfrohe Architektur der Altstadt, die lebendige Musik und die reiche Geschichte genießen können. Cartagena bietet außerdem wunderschöne Strände, tropische Inseln und vielfältige Museen für jeden Geschmack.
Santa Marta
Tag 2
Santa Marta war die erste spanische Siedlung auf dem amerikanischen Kontinent und beherbergt koloniale Wahrzeichen wie die Kathedrale, das Kloster Santo Domingo und das Goldmuseum, das die präkolumbische Geschichte zeigt. Die Sierra Nevada, das höchste Küstengebirge der Welt und ein UNESCO-Biosphärenreservat, überragt die Stadt. Der nahe gelegene Tayrona-Nationalpark ist bekannt für seine Regenwälder und die antiken Ruinen von Pueblito, die vom Volk der Tayrona errichtet wurden und über Waldwege zu erreichen sind.
Tag auf dem Meer
Tag 3
Tage am Meer sind selten langweilig. Nehmen Sie sich die Zeit, sich zurückzulehnen und die Welt an sich vorbeiziehen zu lassen. Von den Aussichtsdecks des Schiffes haben Sie einen atemberaubenden Blick auf das vorbeiziehende Meer. Ein Tag auf See bietet Ihnen die Möglichkeit, sich unter andere Passagiere zu mischen und sich über Ihre Erlebnisse auf dieser unglaublichen Reise auszutauschen, oder Sie besuchen unsere Bibliothek, die mit Nachschlagewerken gefüllt ist. Holen Sie sich in einem unserer Vorträge an Bord die Meinung eines Experten ein oder perfektionieren Sie Ihre fotografischen Fähigkeiten mit den wertvollen Ratschlägen unserer professionellen Fotografen an Bord.
Santo Domingo
Tag 4
Die älteste durchgehend bewohnte europäische Siedlung in Amerika ist Santo Domingo, gegründet im 15. Jahrhundert, und ist auch die erste Stadt in Amerika mit einer befestigen Straße. Das ehemalige koloniale Viertel der Stadt mit seinen Kopfsteinpflasterstraßen, Gebäuden aus Korallenstein und der ersten Kathedrale Amerikas aus dem 16. Jahrhundert ist von der UNESCO gelistet. Die Plaza de España beherbergt den Palast Alcázar de Colón, der heute ein Museum ist, und mittelalterliche und Renaissance-Kunst ausstellt.
La Romana
Day 5
Samaná
Tag 6
Tausende von Buckelwalen kommen während der Paarungszeit nach Samaná, einer malerischen Halbinsel in der Dominikanischen Republik. Die Stadt Samaná besitzt das Walmuseum, während die Uferpromenade Malecón mit bunten Kolonialhäusern, Bars und Fischrestaurants lockt. In der Nähe stürzt der Wasserfall El Limon in ein Schwimmbecken, und der Nationalpark Los Haitises beherbergt subtropische Wälder, Mangroven und lebhafte Korallenriffe.
Providenciales
Tag 7
Liebevoll als „Provo” bekannt, ist Providenciales die drittgrößte Insel der Turks- und Caicosinseln. Der Grace Bay Beach dient als Zentrum für Wassersport-Aktivitäten und bietet Resorts sowie Strandrestaurants. Der Chalk Sound National Park präsentiert eine türkisfarbene Lagune, die mit winzigen Inselchen übersät und die Heimat der Turks-undCaicos-Leguane, Barrakudas, Stachelrochen und Zitronenhaie ist. Die Riffe von Smith’s und Bight bieten Seesternen, Schildkröten, Meeresschnecken und anderen bunten Meeresbewohnern einen Zufluchtsort.
Long Island, Clarence Town
Tag 8
Das kleine Clarence Town ist das Tor zur Insel Long Island. Neben einem Hafen und ein paar Restaurants gehören der Gun Hill und die römisch-katholische Kirche St. Peter and Paul zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt. In der Nähe befindet sich die bemerkenswerte Hamilton’s Cave, das größte Höhlensystem der Bahamasmit außergewöhnlichen Stalaktiten und Stalagmiten, während Dean’s Blue Hole, das zweittiefste „Blaue Loch“ der Welt, die Naturwunder der Gegend ergänzt.
Insel San Salvador, Graham's Harbour
Tag 9
Graham’s Harbour auf der Insel San Salvador beherbergt den einzigartigen Graham’s Harbour Iguana and Seabird National Park, der gefährdete Leguane und Seevogelkolonien mit mehr Arten als jede andere bahamaische Insel schützt: Fregattvögel, verschiedene Tölpelarten, Seeschwalben und Tropikvögel. Inselgeschichte präsentiert der Landfall National Park, wo Columbus 1492 an Land ging. Mit über 50 Tauchplätzen und Korallenriffen ist San Salvador ein Naturwunder.
Exuma Insel, Compass Cay
Tag 10
Compass Cay in den Exumas zeichnet sich durch aufregende Hai-Begegnungen aus, bei denen Besucher mit zahmen Ammenhaien schwimmen können. Die Exumas sind eine atemberaubende Inselgruppe mit 365 Inseln, bekannt für ihr bezauberndes saphirblaues Wasser, welches sogar aus dem Weltraum sichtbar ist. Aufgeteilt in Great Exuma, Little Exuma und die Exuma Cays, sollten Sie unbedingt Big Major Cay besuchen, die Heimat der berühmten schwimmenden Schweine.
Nassau
Tag 11
Nassau ist die Hauptstadt und größte Stadt der Bahamas, ein sonniges und lebendiges Reiseziel, das Reisenden eine Vielzahl von Erlebnissen bietet. Nassau ist berühmt für seine atemberaubenden Strände, wie Cable Beach und Nirvana Beach, an denen Sie schwimmen, schnorcheln und Wassersport treiben können. Nassau ist auch reich an Geschichte und Kultur, mit Attraktionen wie dem Pompey Museum, dem Parliament Square und der Nassau Public Library. Sie können auch die farbenfrohe und lebendige Innenstadt erkunden, wo Sie Geschäfte, Restaurants, Bars und Märkte finden.
MEHR ANZEIGEN